Inklusion mit Leben erfüllen

Veranstaltungen, die zum Miteinander einladen

Ansprechpartner

Ute Stoll
Inklusionsbeauftragte

Pionierweg 3-4
76571 Gaggenau

Tel.: 07225 6808-130
stoll.ute@m-w-w.net

Gemeinsam Neues erschaffen:
Das Künstlerdorf

Drei Personen lächelnd vor Filzteppichen

Das Künstlerdorf ist eine Veranstaltung, die im 2-jährigen Rhythmus in Kooperation mit der Stadt Gaggenau durchgeführt wird. Künstlerisches Schaffen steht dabei im Mittelpunkt, ebenso die Begegnung von Menschen mit und ohne Einschränkungen.

Ein lebendiges Kunstwerk

Im Künstlerdorf begegnen sich Menschen mit und ohne Einschränkungen beim gemeinsamen Arbeiten in verschiedenen Kunstworkshops. Sie schaffen dabei nicht nur einzigartige Kunstwerke, sondern gestalten das gesamte Fest: Jeder – ob Künstler, Workshop-Teilnehmer oder Besucher – ist Teil der Veranstaltung und gibt ihr ein Gesicht.

Kunst zum Mitmachen und Erleben

Im Künstlerdorf wird „Kunst“ in vielen verschiedenen faszinierenden Facetten thematisiert: So können sich die Besucher zu Workshops aus verschiedenen Bereichen der musischen, gestalterischen und bildenden Kunst anmelden und ihre künstlerische Begabung unter der Anleitung von professionellen Künstlern ausleben.

Auch im Rahmenprogramm spielt die Kunst die Hauptrolle – in den ausgestellten Werken der Künstler, auf der Bühne als Darbietung von verschiedenen Bands und Tanzgruppen sowie auf dem Teller der Besucher als kulinarische Spezialität aus verschiedenen Ländern.

Kein Kunststück – einfach mitmachen

Kunst neu erleben – Horizont erweitern. Unter dieser Überschrift wurde am 1. Juli 2019 das dritte Künstlerdorf auf dem Gelände der Murgtal-Werkstätten in Gaggenau-Ottenau veranstaltet. Menschen mit und ohne Behinderungen über ein gemeinsames Interesse zusammen zu führen – das ist das Ziel des KünstlerDorfs der Lebenshilfe in Kooperation mit der Stadt Gaggenau.

Der Kern der Veranstaltung waren in diesem Jahr die inklusiven Workshops. Bei dieser Veranstaltung gab es kein Rahmenprogramm. Durch die Verkleinerung erfolgte eine Konzentration auf das Wesentliche, nämlich das gemeinsame Erleben von Kunst.

Zur Präsentation der Workshop-Ergebnisse war am Nachmittag die Öffentlichkeit eingeladen.